Pressespiegel 2005

Intergraph in den Medien 2005

Wenden Sie sich bei Fragen zum Pressespiegel bitte an Herrn Dr. Matthias Alisch,
Tel.: 0228 / 3915-2424, matthias.alisch@intergraph.com.

Business Geomatics (28.11.2005)
Mit Wirkung zum ersten November 2005 hat die Münchner Intergraph (Deutschland) GmbH das saarländische Traditionsunternehmen Poppenhäger Grips übernommen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Business Geomatics (28.11.2005)
Geodaten im Ruhrgebiet - Intergraph und CPA Geo-Information gewinnen Ausschreibung. Als Gesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ist es zentrale Aufgabe der Projekt Ruhr GmbH, dem Strukturwandel im Ruhrgebiet Vorschub zu leisten.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Business Geomatics (28.11.2005)
Mit der Applikation GRIPSmedia-Straße hat die jüngst von Intergraph gekaufte Poppenhäger Grips GmbH ein Instrument zur Erfassung, Bewertung und Verwaltung von Straßenanlagevermögen herausgebracht, das Kommunen bei der Bewältigung der NKF-Herausforderungen unterstützen soll.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GWF – Wasser/Abwasser (11/2005)
Vor etwa drei Jahren entschloss sich der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Deutschland größter Fernwasserversorger, zur Anschaffung eines Geographischen Informationssystems (GIS). Heute sind Leitungsbestand und die zugehörigen Sachdaten fast vollständig verfügbar.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Polizei, Verkehr und Technik (06/2005)
Zur Verbesserung und Intensivierung der Einsatzbereitschaft des Bundesgrenzschutzes durch Informationstechnik im Rahmen des Anti-Terror-Paketes wurde durch das Bundesministerium des Innern die einheitliche Einführung moderner Einsatzleitstellentechnik beim Bundesgrenzschutz festgelegt.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Business Geomatics (31.10.2005)
Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) aus Moers bereitet den flächendeckenden Rollout für rund 8000 Web-Auskunftsplätze und 500 Desktop-Expertenarbeitsplätze im Rahmen des GIS-Projektes KRZN GIS Integration vor.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Kommunalwirtschaft (08/2005)
Bauvorhaben lassen sich mit der webbasierten Lösung "where2dig" schnell, flexibel, rechtsverbindlich und vor allem kostengünstig für Leitungsbetreiber beantworten. Langwierige Überprüfungen und zeitaufwendige Abstimmungsprozesse zwischen einzelnen Stellen und Beteiligten entfallen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

COMPUTERBILD (22/2005)
Millionen Fußballfans werden zur WM 2006 kommen. Damit sie sich zurechtfinden, gibt's jede Menge Infos auf Handy. ... Das Projekt heißt "servingo" und wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Zeitung für kommunale Wirtschaft (09/2005)
Ende Mai nahm die Gasag Berliner Gaswerke AG eine komplett durchgängige IT-Lösung für ihre Meldestelle im Entstörungsdienst in Betrieb. Die "Neue zentrale Meldestelle" wurde binnen eines Jahres realisiert.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (09/2005)
Intergraph als einer der weltweit größten GIS-Hersteller hat ganz aktuell mit GeoMedia Professional 6.0 eine neue, umfassend weiterentwickelte Version auf den Markt gebracht. Die wesentlichen Highlights und spannendsten Neuerungen dieses professionellen Desktop-GIS werden hier vorgestellt und diskutiert.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (09/2005)
Desktop-GIS sind und bleiben Expertenwerkzeuge, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden müssen. Zwei potenzielle Wege führen dabei zum Ziel: klassisch, durch die Verwendung von Makros, oder zweitens durch die Programmierung von Komponenten. Anhand von u.a. GeoMedia werden Lösungen aufgezeigt.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

der gemeinderat (09/2005)
Straßenbauarbeiten enden oft mit beschädigten Kabeln und Rohren. Ein internetbasiertes Informationssystem namens where2dig erlaubt sichere Auskunft über die Lage von Leitungen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Zeitung für kommunale Wirtschaft (08/2005)
Die Stadtwerke Duisburg AG führt derzeit G/Net, das GIS von Intergraph Deutschland ein. Es löst die seit 15 Jahren im Einsatz befindliche Vorgängerlösung Framme ab. G/Net soll die Integration von Geoinformationen und kaufmnnischen Daten vorantreiben und mehr Transparenz in die immer aufwändigeren Geschäftsprozesse bringen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Computerwoche (30/2005)
Die Berliner Gaswerke AG (Gasag) hat eine durchgängige IT-Lösung für ihren Entstörungsdienst eingeführt und betreibt mittlerweile eine der modernsten Meldestellen Europas.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (07/2005)
Die alte Vision von der mobilen Service-Welt rund um das Schlagwort Location Based Services (LBS) soll zur Fußball WM 2006™ erstmals Wirklichkeit werden und von Großereignis zu Großereignis internationale Märkte erschließen. Mit dem Portal servingo, an dem Intergraph beteiligt ist, stehen LBS vor dem Durchbruch.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (07/2005)
Intergraph strukturiert Geschäftsbereiche neu. "Diese Umstrukturierung ist Teil des Intergraph-Programms Now - Next - After Next", so der neue Intergraph Vice President Marketing Ian Hoffman.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

BWK - Das Energie-Fachmagazin (06/2005)
Anpassungsfähigkeit ist eines der wesentlichen Merkmale von G/Net, Intergraphs Geographischem Informationssystem (GIS): Ohne Standards zu verlassen, verleiht die Software viel Gestaltungsfreiheit, damit Unternehmen die Fachschalen für Strom, Gas oder Wasser ihren eigenen Bedürfnissen anpassen knnen. So geschehen bei der RWE Power AG in Bergheim bei Köln. Dort wurde innerhalb des Tagebaus in dem Bereich "Bohr- und Wasserbetrieb" eine Softwarelandschaft implementiert.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Business Geomatics (30.05.2005)
Die Stadtwerke Duisburg bleiben bei der Modernisierung ihres GIS Intergraph treu. Die Verwaltung der Leitungen und Rohre vom Versorger zum Kunden sowie der Hausstationen und Zähler unterstützte 15 Jahre lang Intergraphs Geografisches Informationssystem Framme. Jetzt findet ein Generationenwechsel in der Mercatorstadt am Rhein statt: Die Stadtwerke Duisburg AG wechselt zu Intergraphs G/Net-Lösung. Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

AFZ - Der Wald (14.05.2005)
Die Österreichischen Bundesforste AG (Öbf) betreibt seit 1992 ein unternehmensweites, webbasiertes Geographisches Informationssystem (GIS). Mithilfe dieser Informationstechnologie laufen Entscheidungswege effizienter, wird die Waldarbeit sicherer und auch die Öffentlichkeit profitiert über anschauliches Kartenmaterial von den Lösungen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (05/2005)
Nicht nur die Daten von Millionen Konten, sondern auch geographische Informationen über die Standorte der Geschäftsstellen und die Herkunftsorte der Kunden werden bei den bayerischen Sparkassen zentral verwaltet - dank Intergraphs WebGIS ein leichtes Spiel. Damit steht ein funktionsstarkes Marketing-Tool zur Verfügung.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Business Geomatics (21.03.2005)
Daten laufen beim Monteur zusammen. Mobile Endgeräte liefern dem Außendienst bei ThüringenGas alle Informationen. Was der Monteur der Gasversorgung Thüringen GmbH für seine Arbeit wissen muss, steht in seinem Notebook. Es liefert dem Techniker mit einem mobilen GIS alle Leitungsinformationen, inklusive eines individuellen Anfahrtweges zum Standort einer eventuellen Störung.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Bayerische Gemeindezeitung (24.02.2005)
Die Verarbeitung raumbezogener Daten mit Geoinformationssystemen (GIS) zählt in vielen größeren Städten und bei Stadtwerken bereits zum Alltag. Ob Großstadt, Mittelzentrum oder kleinere Kommunen: Das Aufgabenfeld ist hier wie dort nahezu identisch. Intergraph bietet das passende Technologiekonzept.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Ingenieurblatt für Baden-Württemberg (März/April 2005)
Die direkte Nutzung externer Geodaten ohne vorherige Konvertierung und physikalischen Transport ins eigene Geoinformationssystem wird durch das Kunstwort "Interoperabilität" beschrieben. Aufgezeigt wird u.a. die Nutzung von Intergraphs GeoMedia WebMap.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

turningpoint - NAVTEQ-Newsletter (Frühling 2005)
Ein Projekt der GeoContent GmbH in Zusammenarbeit mit terramapserver (Intergraph) widmet sich der Bereitstellung bedarfsgerechter Geoinformationen. Neue Datensätze erlauben nunmehr hausnummergenaues Navigieren.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

GeoBIT - Geoinformationstechnologie für die Praxis (01-02/2005)
Sehr schnell nach der Wende baute die Stadtverwaltung in Chemnitz eine GIS-Struktur auf. Besonders von Vorteil: Auch die Stadtwerke nutzen dasselbe System. Der Datenaustausch erfolgt dadurch reibungslos. Intergraph bietet in Chemnitz organisationsbergreifende Lösungen.
Lesen Sie mehr ... pdf (PDF-Download)

Right Hand Column
 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 9/28/2016 5:02:05 PM