PR SG&I 03/2009

Stadt Solingen beauftragt Intergraph® mit Erneuerung des GeoPortals

Internet-GIS und Geodateninfrastruktur modernisieren Angebote der Stadt Solingen

ISMANING, 19.02.2009 – Die Stadt Solingen beauftragte die Intergraph (Deutschland) GmbH mit der Modernisierung der geobasierten Informationstechnologie. Dies umfasst die Erneuerung des bestehenden Internetdienstes GeoPortal Solingen. Gleichzeitig werden die Richtlinien der GDI-DE und des Landes Nordrhein-Westfalen zum Aufbau und Betrieb von Geodateninfrastrukturen (GDI) umgesetzt. Bereits seit mehreren Jahren verwendet die Stadt Solingen Softwarekomponenten von Intergraph zur Verwaltung und Analyse raumbezogener Daten. Sämtliche Konfigurationen, Installationen und individuellen Erweiterungen wurden vorab im Rahmen einer dreimonatigen Testphase erfolgreich erprobt. Das Gesamtprojekt wird im zweiten Halbjahr 2009 abgeschlossen sein.

Das GeoPortal der Stadt Solingen bietet Bürgern und Wirtschaft vielseitige Informationen zu öffentlichen und privaten Einrichtungen auf der Grundlage aktueller Karten und Pläne. Nun erfolgt die vollständige Integration dieses bisher statischen Internetdienstes in die Geodateninfrastruktur der Stadt Solingen. Die Umsetzung erfolgt auf Basis moderner raumbezogener Internettechnologien von Intergraph.

Das neue GeoPortal Solingen wurde mit einem Client als reine HTML-Oberfläche realisiert und kann jetzt auch vollständig in die städtische Internetpräsenz eingebunden werden. Hierzu stellt Intergraph einen sehr leistungsstarken Internet-Kartenclient bereit, der in Verbindung mit BT-GIS, einem Partnerunternehmen von Intergraph, unter dem Namen guide4you entwickelt wurde. Dieser Client zeichnet sich als schlanke Anwendung aus, benötigt keine Plugins, kann völlig frei gestaltet und parametrisiert werden und ist unter den Browsern Microsoft Internet Explorer, Firefox, Mozilla und Opera erprobt. Problemlos wird die Barrierefreiheit des GeoPortals gemäß der „Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV)“ gewährleistet. Die sparsame Verwendung clientseitiger Funktionen im neuen GeoPortal Solingen wird fortan einen sehr stabilen Betrieb gewährleisten. Über einen KML-Server lässt sich zudem optional der Kartendienst Google Maps einbinden. Auch eine Übertragung nach Google Earth ist möglich. Dank eines hocheffizienten Web-Servers auf Basis von Intergraphs GeoMedia WebMap erfolgt der Zugriff auf nahezu alle marktgängigen Karten- und Luftbilddaten. Diese werden „on the fly“ aus dem zentralen Geodatawarehouse ausgelesen und im GeoPortal Solingen publiziert.

Im Rahmen des Gesamtprojektes sind auch die Richtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen zum Aufbau und Betrieb von Geodateninfrastrukturen umzusetzen. Eine Geodateninfrastruktur dient dem problemlosen Zugang zu behördlichen und privaten Geoinformationen zur Nutzung und marktwirtschaftlichen Wertschöpfung. Die so genannten „GDI NRW Spezifikationen“ stellen sicher, dass Geobasisdaten, Geofachdaten und ihre Metadaten konform zu den Standards des Open Geospatial Consortium (OGC) zur Verfügung stehen.

In Solingen realisiert dies Intergraph mit den eigenen praxiserprobten GDI-/INSPIRE-Komponenten in Verbindung mit einem HTML-Client. „Dies ist eine ideale Erweiterung der bisherigen Lösung in Solingen“, sagt Markus Stein, als Projektkoordinator im Stadtdienst Vermessung und Kataster zuständig für den Aufbau der GDI-SG – Geodateninfrastruktur der Stadt Solingen. „Ein wesentlicher Punkt für unsere GDI-Entscheidung pro Intergraph war der durchgängige Administrationsweg, also von der Verwendung der Daten im Intranet-GIS bis zur Anzeige und Verwendung im zukünftigen GDI-konformen GeoPortal.“

„Die GDI-Lösungen von Intergraph befinden sich seit 2002 im produktiven Einsatz und werden von Intergraph unter europäischem Fokus als strategische Angebote weiterentwickelt“, betont Dr. Horst Harbauer, Geschäftsführer Intergraph. Eingesetzt werden die GDI-Lösungen zum Beispiel beim Metadateninformationssystem des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie und der Vermessungsverwaltungen der Bundesländer sowie im Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation. „Intergraph hat seit langem die Notwendigkeit erkannt, dass im Metadatenbereich eine GIS-spezifische Lösung den Anforderungen vieler Kunden nicht genügt“, betont Harbauer. „Deswegen wird von Intergraph auch eine GIS-unabhängige Lösung bereitgehalten, die die Anforderungen der EU-Direktive INSPIRE erfüllt und den Ansprüchen der verschiedenen Länder genügt.“

(4.482 Zeichen)

Text-Download als PDF-Datei

###

Informationen zur Stadt Solingen und zum Stadtdienst Vermessung und Kataster
Die kreisfreie Großstadt mit rund 163.000 Einwohnern liegt geographisch im Bergischen Land und gehört politisch zum Regierungsbezirk Düsseldorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Das Stadtgebiet hat eine Größe von rund 90 Quadratkilometer. Solingen zählt kulturell zum Rheinland und ist Zentrum der deutschen Besteckindustrie. International bekannt als die „Klingenstadt“ ist der Städtename zugleich geschütztes Markenzeichen für Qualitätsmesser und solide Scheren. Auch heute noch dominiert die Schneidwarenindustrie die Wirtschaft in Solingen. Allerdings sind im Laufe der Jahrzehnte weitere Zweige der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie hinzugekommen. So haben in Solingen viele Zulieferer der Automobilindustrie ihren Firmensitz. Der Stadtdienst Vermessung und Kataster nimmt hoheitliche und kommunale Aufgaben wahr, die im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Verarbeitung von raumbezogenen Informationen des Solinger Stadtgebietes stehen. Hierzu gehören die Produktion von zahlreichen Geobasisdaten in digitaler und in analoger Form (Karten und Pläne), Dienstleistungen zur Verarbeitung, Bereitstellung und Analyse kommunaler digitaler Geoinformationen (Geodatenmanagement), Bereitstellung des Geodätischen Raumbezuges und Aufbau der Geodateninfrastruktur Solingen, wie auch die vermessungstechnische Betreuung von Planungs- und Baumaßnahmen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.solingen.de.

Informationen zu Intergraph® Security, Government & Infrastructure (SG&I)Intergraph® SG&I ist einer der führenden internationalen Anbieter raumbezogener Lösungen für die Marktsegmente Sicherheit, öffentliche Verwaltung und Infrastruktur. Intergraph® SG&I stattet zahlreiche Branchen mit seinen raumbezogenen Lösungen aus – Verteidigung und Nachrichtenwesen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Öffentliche Verwaltung, Transport und Verkehr, Photogrammetrie, Ver- und Entsorgungswirtschaft sowie Telekommunikation. Wir ermöglichen unseren Kunden, umfangreiche und komplexe Daten in aussagekräftiger und fachbezogener Weise zu verwalten und zu visualisieren. Durch den Rückgriff auf die Software von Intergraph® können Intergraph®-Kunden schneller und besser operative Entscheidungen treffen, von denen tagtäglich die Sicherheit und das Wohlbefinden von Millionen von Menschen rund um den Globus abhängig sind. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.intergraph.de, www.intergraph.ch, www.intergraph.at oder www.intergraph.com.


© 2009 Intergraph (Deutschland) GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Intergraph, das Intergraph-Logo, GeoMedia, G!NIUS, GRIPS, DMC und I/CAD sind registrierte Warenzeichen der Intergraph Corporation USA, der Intergraph (Deutschland) GmbH, der Intergraph (Schweiz) AG bzw. der Intergraph Ges.m.b.H. (Österreich). Alle anderen hier genannten Marken und Produktnamen sind registrierte Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

PRESSEKONTAKT
Dr. Matthias Alisch
Marketing Manager, Central Europe
Intergraph (Deutschland) GmbH
Körnerstr. 28
53175 Bonn - Bad Godesberg
Deutschland
Tel.     +49 (0)2 28 / 3915 - 2424
Fax:    +49 (0)2 28 / 3915 - 2524
eMail: matthias.alisch@intergraph.com

 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 9/27/2016 10:31:54 AM