PR SG&I 13/2011

Einsatzleitsystem von Intergraph® für die Rettungsleitstellen der Gesundheitsregionen in Dänemark ausgewählt

 

Intergraph Computer-Aided Dispatch wird die Ressourcennutzung und interregionale Zusammenarbeit verbessern

 

Kopenhagen, 19.12.2011 – Vier der fünf Verwaltungsregionen in Dänemark haben sich im Bereich des Rettungswesens für das Intergraph Computer-Aided Dispatch (I/CAD)-System entschieden. Ziel ist die Reduzierung der Reaktionszeiten bei eingehenden Notrufen und die Verbesserung der Einsatzdisponierung. Intergraph liefert ein gemeinsames System für die vier Regionen Nordjylland (Nordjütland), Midtjylland (Mitteljütland), Syddanmark (Süddänemark) und Sjælland (Seeland). So können in Zukunft 3,8 Millionen Einwohner von dieser Lösungen in der Einsatzleitung profierten. Es erlaubt den genannten Regionen eine effizientere Zusammenarbeit und die Optimierung der Ressourcen im Rettungswesen.

Die Software wird in vier Einsatzleitzentralen mit jeweils bis zu 15 Arbeitsplätzen implementiert. Anders als in den deutschsprachigen Ländern nehmen in Dänemark Krankenschwestern die Notrufe in den Einsatzzentralen entgegen und ermitteln zunächst den jeweiligen Bedarf der Hilfeleistung. Ein technischer Mitarbeiter disponiert anschließend den Einsatz von Rettungswagen, Notfallärzten oder Hubschraubern – in Zukunft erfolgt diese Einsatzdisponierung über das System I/CAD. Diese Lösung wird sowohl an das ebenfalls neu eingerichtete Kommunikationssystem des Intergraph-Partners Frequentis AG, Wien, als auch an die bestehenden Telefonsysteme der Regionen angebunden sein. So soll ein durchgehend verfügbares Lagebild gewährleistet sein, sowohl bei planbaren Großereignissen wie Sportevents oder politischen Demonstration als auch bei nicht vorhersehbaren Schadenslagen wie bei Überschwemmungen, Terroranschlägen oder Industrieunfällen.

Durch die jüngst erfolgten Reformen im dänischen Gesundheitswesen erhält die Implementierung der neuen Software besondere Bedeutung. Angesichts einer verringerten Anzahl an Krankenhäusern bei zugleich erhöhter Leistungsanforderung müssen Patienten unter Umständen längere Transporte bis zu einer Klinik mit der gefragten Spezialisierung auf sich nehmen. Über das Intergraph-System können die Einsatzdisponenten sicherstellen, dass die Rettungsfahrzeuge und Krankentransportwagen schnellstmöglich am Einsatzort eintreffen, ausgestattet mit dem jeweils passenden Personal und dem unter Umständen erforderlichen Spezialequipment, um dort umgehend den Patienten behandeln zu können.

„Wir freuen uns, dass wir das Gesundheitswesen in den vier Regionen Dänemarks unterstützen und optimieren dürfen, damit jedem Bürger die jeweils notwendige medizinische Notfallhilfe so rasch wie möglich zukommt“, sagt John K. Graham, Präsident von Intergraph Security, Government & Infrastructure.

Intergraph ist der weltweit führende Anbieter für Einsatzleitsysteme sowie Notfall-Reporting- und -Analyse-Lösungen für Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit. Annähernd jeder 12. Mensch weltweit steht in Sachen Sicherheit und Rettung direkt oder indirekt unter Betreuung durch Intergraph-Technologie.

(3.128 Zeichen)

Text-Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

###

Informationen zu den Regionen in Dänemark
Informationen erhalten Sie im Internet unter www.regioner.dk/In+English.aspx.

Informationen zu Intergraph
Intergraph® ist der führende internationale Anbieter von Engineering-Lösungen, raumbezogener Software und Einsatzleitsystemen. Unternehmen und Behörden in über 60 Ländern vertrauen auf unsere branchenerprobte Software, um große Datenmengen zu verarbeiten und damit Prozesse und Infrastrukturen besser, sicherer und intelligenter verwalten zu können. Die IT-Lösungen und Serviceleistungen von Intergraph unterstützen unsere Kunden bei Planung, Konstruktion und Betrieb von Anlagen und Schiffen, bei der Generierung intelligenter Kartendarstellungen und beim Schutz von kritischen Infrastrukturen und Millionen von Menschen überall auf der Welt.

Die Tätigkeit des Unternehmens gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche: Process, Power & Marine (PP&M) und Security, Government & Infrastructure (SG&I). Intergraph PP&M stellt Enterprise Engineering Software für Planung, Bau, Betrieb und Datenmanagement von Anlagen, Schiffen und Offshore-Einrichtungen bereit. Intergraph SG&I bietet raumbezogene Lösungen und Prozesse für die Marktsegmente Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Verteidigung und Nachrichtenwesen, öffentliche Verwaltung, Transport und Verkehr, Photogrammetrie, Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft sowie Telekommunikation. Intergraph Government Solutions (IGS) ist eine unabhängige Tochtergesellschaft, die im SG&I-Segment die US-amerikanischen Kunden aus Verteidigung, Nachrichtenwesen und sonstigen geheim eingestuften Geschäftsfeldern betreut.

Intergraph ist eine hundertprozentige Tochter von Hexagon AB (Nordic Exchange – Stockholm: HEXA B und Schweizer Börse / Swiss exchange: HEXN). Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.intergraph.com, www.intergraph.de, www.intergraph.ch, www.intergraph.at und www.hexagon.com.


© 2011 Intergraph SG&I Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Intergraph und das Intergraph-Logo sind registrierte Warenzeichen der Intergraph Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA oder in anderen Ländern. Andere Marken und Produktnamen sind registrierte Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

PRESSEKONTAKT
Dr. Matthias Alisch
Intergraph SG&I Deutschland GmbH
Senior Marketing Manager, Central Europe
Public Safety & Security Marketing Lead, EMEA
Körnerstr. 28 – 53175 Bonn - Bad Godesberg
Tel. +49 (0)228.3915-2424
Fax +49 (0)228.3915-2524
eMail matthias.alisch@intergraph.com

 

 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 12/6/2016 1:40:45 PM