PR SG&I 01/2011

Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr mit Intergraph® Icon Award ausgezeichnet

Würdigung der Zusammenarbeit mit Intergraph über mehr als 25 Jahre

Ismaning, 25.01.2011 – Dem Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr wurde der so genannte Intergraph Icon Award 2010 während einer Feierstunde überreicht. Gewürdigt wird damit die erfolgreiche Zusammenarbeit über mehr als 25 Jahre mit dem Lösungsanbieter Intergraph. Die Aufgabe des Amtes für Geoinformationswesen der Bundeswehr (AGeoBw) mit Sitz in Euskirchen ist die Bereitstellung jeder Art von raumbezogenen Daten und die Bewertung aller Geo-Faktoren für die deutschen Streitkräfte im Rahmen von Einsätzen in Krisengebieten, bei der Katastrophenhilfe und für die Planung und Durchführung von Auslandseinsätzen im Bündnisrahmen.

Die Bundeswehr verlangt angesichts der heutigen Bandbreite der weltweiten Missionen eine situationsgerechte und lagebezogene Berücksichtigung und Bewertung aller Geo-Faktoren. "Wir bringen Geo-Faktoren und deren Auswirkungen lagebezogen in die Planungs- und Entscheidungsprozesse der Streitkräfte und des Bundesministeriums der Verteidigung ein", erläutert Brigadegeneral Walter Schmidt-Bleker. "Alle Geoinformationen aus einer einzigen Hand – das ist unsere gelebte Wirklichkeit. Und die Produkte von Intergraph unterstützen uns dabei."

Intergraphs Software wird beim AGeoBw für die 2D- und Stereodaten-Erhebung sowie die Datenhaltung eingesetzt. Des Weiteren übernehmen Intergraphs Lösungen die Validierung und Pflege der Geodaten bis hin zur Produktion von analogen und digitalen Karten und daraus abgeleiteter Informationen. Auf Seiten des AGeoBw liegt die hohe Verantwortung, die Bundeswehr bei ihren Missionen mit zuverlässigen, sicherheitsrelevanten Informationen zu versorgen. Daher wird höchstes Augenmerk auf hoch qualitative und exakte Daten sowie daraus abgeleiteter Produkte gelegt.

"Die mehr als 25jährige Beziehung mit dem Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr gewährte uns eine Gelegenheit von unschätzbarem Wert", so Dr. Horst Harbauer, Geschäftsführer Intergraph SG&I Deutschland GmbH und Senior Vice President SG&I EMEA. "Dank der tiefgreifenden Praxiserfahrungen dieses treuen Kunden stehen unsere Software-Lösungen unter steter Prüfung. Das Feedback aus Euskirchen nutzen wir beständig zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Angebote, um letztlich hochqualifizierte Applikationen an diesen, aber auch an alle andere Kunden liefern zu können."

(2.459 Zeichen)

Text-Download als PDF-Datei
Zip Download des hochauflösenden, druckfähigen Bildes (JPG-Datei im ZIP-File, 1,2 MB, Copyright by Intergraph)


Intergraph-Geschäftsführer Dr. Horst Harbauer überreicht den Intergraph Icon Award 2010 an Brigadegeneral Walter Schmidt-Bleker, Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr
Copyright by Intergraph -- Download als hochauflösendes Bild siehe oben

###

Informationen zum Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr
Das Geoinformationswesen der Bundeswehr (GeoInfoWBw) steht in einer über 50-jährigen Tradition. Das Jahr 1956 gilt als Gründungsjahr sowohl des Militärgeographischen Dienstes, der sich mit Karten- und Vermessungswesen beschäftigte, als auch des Geophysikalischen Beratungsdienstes der Bundeswehr, eines naturwissenschaftlichen Spezialdienstes ohne militärisches Personal. Im Laufe der Jahre erfuhren beide Dienste mehrfache Umbenennungen, bevor sie im Jahr 2003 zum jetzigen „Geoinformationsdienst der Bundeswehr“ zusammengelegt wurden, weil alle Informationen den Bedarfsträgern der Bundeswehr künftig aus einer Hand bereitgestellt werden sollen. Die zentrale Einrichtung des fusionierten Geoinformationsdienstes der Bundeswehr ist heute das Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr (AGeoBw). Es gehört der Streitkräftebasis an und zählt zu den Versuchs- und Forschungseinrichtungen des Bundes. Der Amtschef ist als Leiter des Geoinformationsdienstes seit März 2003 gleichzeitig Fachvorgesetzter für alle Angehörigen des GeoInfoDBw. Das Amt für Geoinformationswesen erfüllt eine Reihe von Kernaufgaben. An erster Stelle sind wissenschaftliche Entwicklungs- und Grundlagenarbeiten im Fachgebiet Geoinformationswesen der Bundeswehr sowie der Erwerb und Erhalt geowissenschaftlicher Fachexpertise im Verteidigungsressort zu nennen. Darauf baut auf, die entsprechenden Informationen zu aktualisieren, Höhendaten her- und bereitzustellen, aber auch Vektor-, Rasterdaten sowie kommerzielle Satellitendaten. Im Amt entstehen standardisierte topografische Karten, Spezial- und Sonderkarten des deutschen Staatsgebietes sowie von analogen GeoInfo-Produkten ausländischer Gebiete im Rahmen vertraglicher Vereinbarungen und Verpflichtungen. Außerdem erstellt das Amt meteorologische Planungs- und Vorhersageunterlagen für Bundeswehr und NATO. Es produziert darüber hinaus Daten zur Vogelschlagverhütung zusammen mit dem Deutschen Meteorologischen Rechenzentrum. Und das alles 24 Stunden rund um die Uhr. Die Aufgaben des AGeoBw im Überblick: Datenerhebungen und Vermessungen zur topografischen, geologischen, hydrologischen und landschaftsökologischen Erkundung, Übermitteln von Geoinformationen an Bedarfsträger der Bundeswehr, der NATO und anderer Partnernationen in Realzeit, Betreiben von Kartenlagern in Einsatzgebieten und Versorgung der Bundeswehr mit GeoInfo-Produkten im In- und Ausland. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundeswehr.de.

Informationen zu Intergraph
Intergraph® ist der führende internationale Anbieter von Engineering-Lösungen, raumbezogener Software und Einsatzleitsystemen. Unternehmen und Behörden in über 60 Ländern vertrauen auf unsere branchenerprobte Software, um große Datenmengen zu verarbeiten und damit Prozesse und Infrastrukturen besser, sicherer und intelligenter verwalten zu können. Die IT-Lösungen und Serviceleistungen von Intergraph unterstützen unsere Kunden bei Planung, Konstruktion und Betrieb von Anlagen und Schiffen, bei der Generierung intelligenter Kartendarstellungen und beim Schutz von kritischen Infrastrukturen und Millionen von Menschen überall auf der Welt. Die Tätigkeit des Unternehmens gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche: Process, Power & Marine (PP&M) und Security, Government & Infrastructure (SG&I). Intergraph PP&M stellt Enterprise Engineering Software für Planung, Bau, Betrieb und Datenmanagement von Anlagen, Schiffen und Offshore-Einrichtungen bereit. Intergraph SG&I bietet raumbezogene Lösungen und Prozesse für die Marktsegmente Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Verteidigung und Nachrichtenwesen, öffentliche Verwaltung, Transport und Verkehr, Photogrammetrie, Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft sowie Telekommunikation. Intergraph Government Solutions (IGS) ist eine unabhängige Tochtergesellschaft, die im SG&I-Segment die US-amerikanischen Kunden aus Verteidigung, Nachrichtenwesen und sonstigen geheim eingestuften Geschäftsfeldern betreut. Intergraph ist eine hundertprozentige Tochter von Hexagon AB (Nordic Exchange – Stockholm: HEXA B und Schweizer Börse / Swiss exchange: HEXN). Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.intergraph.com, www.intergraph.de, www.intergraph.at, www.intergraph.ch und www.hexagon.se.


© 2011 Intergraph SG&I Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Intergraph und das Intergraph-Logo sind registrierte Warenzeichen der Intergraph Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA oder in anderen Ländern. Andere Marken und Produktnamen sind registrierte Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

PRESSEKONTAKT
Dr. Matthias Alisch
Intergraph EMEA
Marketing Manager, Central Europe
Körnerstr. 28
53175 Bonn - Bad Godesberg
Deutschland
Tel.    +49 (0)2 28 / 3915 - 2424
Fax    +49 (0)2 28 / 3915 - 2524
eMail matthias.alisch@intergraph.com

 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 9/25/2016 10:33:19 AM