Material-Management & Projektsteuerung

Zu den Kunden von Intergraph zählen Schiffsbetreiber und EPC-Unternehmen wie Werften und Reedereien, Schiffsarchitekten und Ingenieure, Marineingenieure und Entwicklungsleiter. Dabei sorgt Intergraph für mehr Planungs-Effizienz, optimierte Produktionszeitpläne und eine Verringerung der gesamten Lebenszykluskosten in Werften. So können jährlich mehr Schiffe ausgeliefert und Zeitpläne verdichtet werden.

  • Werften und Schiffs-Owner/Operators
  • Schiffsbauer

SmartPlant® Reference Data

SmartPlant Reference Data bietet regelgetriebene und Änderungskontroll-Mechanismen, mit denen sich Referenzdaten, die später in der Planungs- und Material-Management-Lösung von Intergraph verwendet werden, festlegen und pflegen lassen. Zu diesen Referenzdaten zählen Teilebeschreibungen, Maßtabellen, Spezifikationen, Kundenzu-ordnungen und Best Practice-Informationen. Alle Daten werden auf Unternehmens- oder Projektebene geführt. Die Referenzdaten stellen die gemeinsame Basis für EPC-Prozesse dar.

Standard Database for SmartPlant® Reference Data

Unternehmen verwenden viel Zeit und Arbeit darauf, Kataloge mit Teilen zu definieren, die die Anforderungen in verschiedenen Projektphasen erfüllen. Um diesen Aufwand zu verringern, hat Intergraph die Standard-Datenbank für SmartPlant Reference Data entwickelt. Diese enthält eine umfassende Palette von Teilen und kann zur eindeutigen Beschreibung von Materialien über den gesamten Projektlebenszyklus verwendet werden. Innerhalb von SmartPlant Reference Data nutzt die Standard-Datenbank hoch entwickelte und umfassende Regeln, mit denen die Materialbeschreibungen gepflegt werden.

Die Standard-Datenbank für SmartPlant Reference Data stellt eine vorkonfigurierte, empfohlene Praxislösung dar, um eine Referenzdatenverwaltung und/oder ein Material-Management-System kurzfristig auf Unternehmensebene einzuführen. Sie beinhaltet einen umfassenden Katalog von Teilen, die in der Branche zum Standard zählen und so sortiert und beschrieben sind, dass sie vom Eigentümer/Betreiber, im Engineering, Einkauf, der Fertigung und Konstruktion problemlos verwendet werden können. Der Inhalt ist vorkonfiguriert, um Schnittstellen zwischen Katalog und Rohrleitungs-spezifikation sowie intelligenten 3D-Anwendungen (SmartPlant 3D und PDS) zu ermöglichen.

SmartPlant Materials

Die Verbindung von Engineering und Beschaffung

Die Materialentnahmemengen aus SmartPlant Enterprise werden regelmäßig als Stückliste (BOM) zusammengefasst und mit vorherigen Projektphasen verglichen. So können Sie Projekttrends analysieren und bessere Entscheidungen treffen. Die Mengendaten werden über vordefinierte Vorlagen in regelbasierten Anforderungen zusammengefasst und an den Einkauf gesandt, um dort den Einkaufsprozess zu starten.

Beschaffung

Das Lieferantenmanagement (Qualifikation, Adressen usw.) stellt einen festen Bestandteil der Beschaffung dar. Der Zugriff auf historische Lieferantendaten, beispielsweise Leistungsbeurteilungen oder die Bestellhistorie früherer oder aktueller Projekte, trägt dazu bei, während der Verhandlungsphase bessere Entscheidungen zu treffen.

Alle Anwender können im Einkaufszyklus auf konsistente Daten zurückgreifen (Anfragen, Angebote und Bestellungen), was eine effektive Datenverwaltung im gesamten Workflow fördert. Der Anfragezyklus wird erheblich verkürzt, indem Lieferanten über einen sicheren Internet-Online-Zugang direkt in den Prozess eingebunden werden.

Terminverfolgung, Inspektion und Logistik

Einkaufsinformationen und -änderungen können auch bei der Terminverfolgung genutzt werden. Die Änderungs-Management-Funktion in SmartPlant Materials stellt sicher, dass Ihre Daten selbst nach Versionsänderungen stets verlässlich und aktuell sind. Auf das Modul Expediting/Inspection/Logistics haben Externe wie Lieferanten, Spediteure oder Prüfer über das Internet Zugriff.

Lagerverwaltung

Daten, die während des Versands erzeugt wurden, vereinfachen und beschleunigen den Materialempfang - ob auf verteilten Baustellen oder in Lagerhallen. Reports zu über-zähligen, nicht gelieferten oder beschädigten Waren (OS&D) lassen sich einfach erstellen. Material, das an Subunternehmer ausgegeben wird, kann anhand von Zeichnungen oder Arbeitspaketen festgelegt werden, was Ihnen Zeit und Geld spart.

Bauplanung

Mit Construction Planning werden Arbeitskapazitäten vordefinierten Arbeitspaketen entsprechend der aktuellen und zukünftigen Materialverfügbarkeit zugewiesen. Darüber hinaus können kritische Materialengpässe identifiziert werden. Die so ermittelte zeitabhängige Auslastung optimiert die Ressourcenverteilung, da prognostizierte und aktuelle Materialien berücksichtigt werden.

 

SmartPlant® Reference Data

SmartPlant Reference Data bietet regelgetriebene und Änderungskontroll-Mechanismen, mit denen sich Referenzdaten, die später in der Planungs- und Material-Management-Lösung von Intergraph und ERP-Systemen der Kunden verwendet werden, festlegen und pflegen lassen. Zu diesen Referenzdaten zählen Teilebeschreibungen, Maßtabellen, Spezifikationen, Kundenzuordnungen und Best Practice-Informationen. Alle Daten werden auf Unternehmens- oder Projektebene geführt. Die Referenzdaten stellen die gemeinsame Basis für nachgelagerte Prozesse dar und können an EPCs herausgegeben werden.

Right Hand Column
 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 12/11/2016 7:31:04 AM