Support – Process, Power & Marine (PP&M)

Freigabe SmartPlant Electrical Detailed
(powered by sigraph.CAE) V8.3

Promotion-Angebot (pdf)

Ab sofort steht SmartPlant Electrical Detailed (powered by sigraph.CAE) in der Version 8.3 zur Verfügung. Diese Version bietet neben der Unterstützung weiterer Betriebssysteme zahlreiche neue Funktionalitäten und Verbesserungen für einen noch effizienteren Einsatz des Systems.

Die folgende Auflistung enthält einige Beispiele für Produktneuerungen in der Version 8.3:

Unterstützte Betriebssysteme

Ab der Version 8.3 ist SPEL-D zum Betrieb unter folgenden 32-Bit Betriebssystemen freigegeben:

  • Microsoft Windows XP
  • Microsoft Windows Vista
  • Microsoft Windows 7
  • Microsoft Windows Server 2003
  • Microsoft Windows Server 2008

Microsoft Windows 2000 wird nicht mehr unterstützt.

Erweiterte Filterfunktion in Tabelleneditoren

Innerhalb einer Filterzelle können nun mehrere Kriterien durch die Operatoren AND und OR verknüpft werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Kriterien mehrerer Filterzellen per ODER-Operator miteinander zu verknüpfen. Die Filterdefinition kann entweder durch direkte Eingabe in den Filterzellen oder im neuen Dialogfenster zur Filterdefinition erfolgen. Ist ein Filter aktiv, so werden die betroffenen Filterzellen mit gelber Hintergrundfarbe dargestellt.

Anschlusspunktpositionen

In grafischen Dokumenten kann nun die Position von Symbolanschlusspunkten auf dem Bildschirm angezeigt werden. Eine neue Konfiguration bietet eine Reihe von Einstellmöglichkeiten hierfür. Außerdem ist diese Funktion durch eine Schaltfläche in der neuen Symbolleiste ‘Optionen‘ schnell erreichbar.

Vorschlagswesen

SPEL-D verfügt nun über einen Datenserver für Betriebsmittelkennzeichen. Dieser befüllt im Betriebsmitteleigenschaftendialog die Auswahlliste der Felder für das AZF und die Klemmenbezeichnung. Durch das Anklicken einer neuen Schaltfläche erzeugt der Datenserver automatisch einen Vorschlag mit der nächsten freien Bezeichnung für AZF und Klemmennummer.

Letzte Arbeitsumgebung

In der letzten Arbeitsumgebung werden nun zusätzliche Informationen, wie z.B. Fensterposition, Fenstergröße , Spaltenposition – und breite in Tabelleneditoren u.v.m. gespeichert, um interaktiv vorgenommene Veränderungen in dynamischen Editoren nach Schließen eines Dialogs während einer Programmlaufzeit und nach Beenden und Neustart von
SPEL-D wiederherzustellen.

Betriebsmittelumrahmung

Die Position der Textplatzhalter des Ident.-Blocks von Betriebsmittelumrahmungen kann nun in der Konfiguration vordefiniert werden.

Anzeigen des Fangpunkts

Ist das Raster für grafische Dokumente aktiviert, so kann durch Drücken und Halten der Taste ‘Strg‘ bei verschiedenen Aktionen, wie dem Platzieren, Verschieben, Drehen oder Skalieren die Zielposition des am Cursor hängenden Objekts unabhängig von der exakten Cursorposition automatisch stets am nächsten Rasterpunkt angezeigt werden. Somit kann vor der Bestätigung der Zielposition bereits die zu erwartende Platzierung erkannt werden.

Auswahldialoge für Symbole und Makros

Die Menge der angebotenen Symbole bzw. Makros im jeweiligen Auswahldialog wird nun automatisch anhand der aktuellen Unterlagenart vorgefiltert.

Benutzerkontensteuerung (UAC)

SPEL-D unterstützt nun verschiedene Aspekte der mit Windows Vista eingeführten Benutzerkontensteuerung. Hierzu wurde die Verzeichnisstruktur durch Trennung von Programmdateien und Daten angepasst. Viele neue Umgebungsvariablen ermöglichen die Voreinstellung zum Zugriff auf die verschiedenen Verzeichnisse.

Unterstützung des SmartPlant License Manager

Als alternatives Verfahren zum sigraph.CAE License Manager (SCLM) wird nun auch der SmartPlant License Manager (SPLM) zur Lizenzierung unterstützt. Hierfür wurden bisherige Software-Module kombiniert und damit die Handhabung von Modulen/Lizenzen vereinfacht. Die neue PES-Lizenz (Plant Enterprise Suite) als universelle Lizenz zum Betrieb verschiedener Intergraph 2D-Applikationen wird ebenfalls unterstützt.

Explorer (WebPublisher)

Eine neue erweiterte Vorlage kombiniert die Funktionen der bisherigen Vorlagen ‘Default‘ und ‘Plantbrowser‘.

Symbolleiste Abhängige Dialog und Fenster

Die Symbolleiste ‘Abhängige Dialoge‘ wurde durch die beiden Schaltflächen für ‘Automatisch schließen‘ und ‘In den Vordergrund‘ ergänzt. Diese Funktionen waren bisher lediglich über das Hauptmenü ‘Optionen‘ verfügbar. Außerdem werden für die Schaltflächen dieser Symbolleiste neue Bilder verwendet. Die Schaltfläche ‘Fenster aktualisieren‘ wurde in die Symbolleiste ‘Fenster‘ verschoben und wirkt nun auf alle aktualisierbaren Viewports.

Unterstützung kyrillischer Zeichen

Bei der Reportausgabe mit MS Excel werden nun auch kyrillische Zeichen unterstützt. Zur Darstellung von kyrillischen Zeichen in grafischen Dokumenten ist der neue Zeichensatz ‘Cyrillic‘ verfügbar.
Die Anzahl der Schriftarten für grafische Dokumente wurde von 11 auf 31 erhöht.

Muss-Felder in Formulareditoren

Für Formulareditoren besteht nun die Möglichkeit, Felder mit einer zwingenden Eingabe zu definieren und mit einer einstellbaren Hintergrundfarbe darstellen zu lassen. Die Definition solcher Felder kann entweder bereits am entsprechenden Attribut im Datenmodell oder in der jeweiligen Dialogbeschreibungsdatei vorgenommen werden.


Right Hand Column
 
© Copyright 2012 Intergraph Corporation - Printed from www.intergraph.com on 12/6/2016 9:58:33 AM